Die nächsten Termine

Kirche: Erstkommunion
Alle: Maifest

Musik macht Mut

Aktion des Hessischen MusikverbandesAktion des Hessischen Musikverbandes
zu sonntäglichen Fenster-, und Balkonkonzerten als Zeichen der Solidarität
Weiterlesen …

Sehr geschätzte aktive Musikerinnen und Musiker,

wie Ihr Euch sicher denken könnt, setzen wir den Probebetrieb und sämtliche Auftritte für die nächsten Wochen aus.
Diese Entscheidung war voraus zu sehen und wurde ja nun auch endlich vom Gesetzgeber verfügt.

Der Stichtag für alles Weitere wird dann, wie allerorts, der 20. April sein.
Ab dann können auch wir frühestens wieder in eine Planung eintreten.

Stand heute (19. März)!

Wir vom Vorstand wünschen Euch alles Gute für die nächste Zeit und ein gutes Miteinander mit Euren Angehörigen.
Schützt Euch, so gut es geht und schützt damit die Alten und Schwachen in unserer Gesellschaft.

Ich bin mir sicher, dass die Menschheit nach Bewältigung dieser Krise, gestärkt hervorgehen wird.
Insofern hat es auch etwas Gutes.

Ganz herzliche Grüße
Euer Vorstand


Stadtkapelle Seligenstadt 1908 e.V.

Die Stadtkapelle um etwa während ihrer Gründungszeit
Die Stadtkapelle um etwa während ihrer Gründungszeit

Die Stadtkapelle Seligenstadt 1908 e.V. ist, wie die Jahreszahl im Namen schon anzeigt, ein traditionsreicher Musikverein, dessen Wurzeln noch weit über das angegebene offizielle Gründungsjahr zurückreichen. Schon in der Mitte des 19. Jahrhunderts (erstmals belegt für das Jahr 1859) fanden sich Bläser der Stadt, um kleinere Feste und Prozessionen musikalisch zu umrahmen. Bei der Verleihung des Titels „Stadtkapelle“ im Jahre 1926 durch den damaligen Bürgermeister wurde das offizielle Gründungsdatum 1908 festgelegt. Seit den 1980er Jahren ist die Stadtkapelle ein gemeinnütziger e.V.

In dem jungen und dynamischen Verein musiziert die Hälfte der 400 Mitglieder aktiv. Dies gründet darauf, dass der Verein insgesamt fünf Orchester unterhält:

Viel Spaß beim Stöbern im Internetauftritt Ihrer
Stadtkapelle Seligenstadt

Ein Verein voller Ideen!
Ein Jahrhundert für die Musik