Kammerorchester Konzert

"Klasse Klassik"

"Klasse Klassik", Kammerorchester

Sinfoniekonzert des Kammerorchesters der Stadtkapelle Seligenstadt

Das Kammerorchester der Stadtkapelle Seligenstadt unter der Leitung von Roman Zöller veranstaltet am Sonntag, den 02. Oktober 2016 um 17:00 Uhr ein Konzert in der Pfarrkirche Sankt Marien in Seligenstadt. Unter dem Motto „Klasse Klassik“ präsentieren die Seligenstädter Musiker ausschließlich Werke der „großen 3 Wiener Klassiker“.
Die Ouvertüre stammt aus der Feder Ludwig van Beethovens und trägt den Beinamen „Coriolan“. Ludwig van Beethoven schrieb 1807 seine Ouvertüre zu „Coriolan“ (op. 62) als Schauspielouvertüre zum gleichnamigen Drama von Heinrich Joseph von Collin. Der Schriftsteller Collin machte aus der Person des Coriolan einen zwiespältigen Helden, der einerseits durch geradliniges Handeln nach außen hin überzeugen möchte, andererseits durch sein aufbrausendes Wesen eine innere Unsicherheit verrät. Ebendiese Charakterzüge thematisiert Beethoven in seiner Ouvertüre.
Das um 1760 von Joseph Haydn komponierte Konzert in G-Dur für Violine und Orchester, Hob. VII a, 4, besticht im Solopart durch seine Gesanglichkeit. Die ersten beiden Sätze erinnern an kantable Opernarien aus der Zeit um 1750, besonders schön das Adagio mit seiner weitgespannten Streicherkantilene, die die Solovioline aufgreift und ausschmückt. Das Finale, ein vitaler Kehraus, könnte in jedem Haydn-Divertimento stehen. Als Solistin tritt die sehr versierte Konzertgeigerin und gleichzeitig langjährige Konzertmeisterin des Seligenstädter Kammerorchesters Cornelia Scholz in Erscheinung.
Zum Finale des Konzerts steht dann eine Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm, die sogenannte „Haffner-Sinfonie“.
Als auch Mozart 1781 nach Wien übersiedelt war, mochte man auf seine Musik zu festlichen Anlässen nicht verzichten. Deshalb bestellte der reiche Salzburger Kaufmann Sigmund Haffner 1782 zu seiner Erhebung in den Adelsstand eine Serenade oder Sinfonie: die “Haffner-Sinfonie”, KV 385. Mozart komponierte sie also zu einem festlichen Anlass und gerade das ist in seiner Sinfonie vor allem in den beiden Ecksätzen zu spüren, in welchen er seine Lebensfreude zum Ausdruck bringt.
Karten für Erwachsene zum Preis von € 12,– und Schülerkarten zum Preis von € 8,– sind
bei den Seligenstädter Vorverkaufsstellen Der Buchladen, geschichten*reich und Zabos Werkstatt sowie bei allen Mitwirkenden und an der Abendkasse erhältlich.

Sollte jemand an dem Sonntagnachmittag zu diesem Konzert verhindert sein, so hat dieser die Möglichkeit, das Konzert bereits am Vorabend um 19:30 Uhr in der Kirche St. Marien in Offenbach (Bieberer Straße 55) zu hören.


Vorverkauf: geschichten*reich Seligenstadt | Der Buchladen Seligenstadt | Zabos Werkstatt